DATENSCHUTZHINWEISE

„Celebrate at the Gate“ (Willkommen 2022)
Hinweise zur Datenverarbeitung für Besucher der Veranstaltung

Verantwortlicher und Datenschutzbeauftragter

Name und Kontaktdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen
sib Silvester in Berlin Veranstaltungen GmbH
Zehdenicker Straße 21
D-10119 Berlin
Telefon: +49(0)30 208 48 40 – 20
E-Mail: office@silvester-in-berlin.de
Webseite: www.silvester-in-berlin.de

Kontaktdaten des betrieblichen Datenschutzbeauftragten
Unseren betrieblichen Datenschutzbeauftragten können Sie erreichen unter:
Brainosphere 1 GmbH
Gregor Klar
Witzlebenstraße 21 a
14057 Berlin
service@brainosphere.de

Erhebung und Speicherung personenbezogener Daten sowie Art und Zweck der Datenverarbeitung und Verwendung der Daten

Betroffenengruppe
Diese Datenschutzerklärung gilt für Besucher der Veranstaltung „Celebrate at the Gate“ (Willkommen 2022), die ein Ticket erhalten haben.

Art der Daten
Wir verarbeiten grundsätzlich Ihren Namen und Ihre E-Mailadresse.
Den Namen benötigen wir, um Sie als Gewinner der Ticketverlosung identifizieren und Sie persönlich ansprechen zu können. Die E-Mail-Adresse wird verarbeitet, um mit Ihnen in Kontakt treten zu können, insbesondere in Form der Überlassung der Teilnahmebestätigung für die Veranstaltung, die per E-Mail erfolgt.
Um mit Ihnen vor der Veranstaltung die besonderen Umstände der Veranstaltung und der Produktion aufgrund der Coronapandemie besprechen und die Teilnahme an der Veranstaltung sicherstellen zu können, bitten wir Sie zusätzlich eine Telefonnummer, unter der Sie gewöhnlich erreichbar sind, anzugeben. Die Telefonnummer wird ausschließlich zu dem genannten Zweck verwendet und nach der Veranstaltung gelöscht.

Zwecke der Datenverarbeitung
Erhebung und Verarbeitung dieser Daten erfolgen ausschließlich zur Planung und Durchführung der Veranstaltung. Weitere Zwecke sind damit nicht verbunden.

Datenverarbeitung durch Bild- und Videoaufnahmen
Vor und während der Veranstaltung werden durch uns oder durch Dritte (akkreditierte Pressevertreter / Fotografen) Bild- und Videoaufnahmen zum Zwecke der Berichterstattung (hinsichtlich der Pressevertreter) sowie des Marketings und der Werbung im Zusammenhang mit der Veranstaltung (hinsichtlich unserer Mitarbeiter, Fotografen) angefertigt.
Wenn Sie keine Bild- und Videoaufnahmen von sich wünschen, können Sie uns dies vorab oder der fotografierenden Person mitteilen. Soweit die Voraussetzungen des besonderen Widerspruchsrechts nach Artikel 21 DSGVO vorliegen (siehe dazu unsere Hinweise unten), werden wir dafür sorgen, dass keine Bildaufnahmen von Ihnen mehr gefertigt werden und keine der gefertigten Bildaufnahmen, die Sie zeigen, weiterverarbeitet und genutzt werden. Auf die Ausnahmeregelungen zur Anfertigung und Verwertung von Fotos und Videos, die im Rahmen der Abwägung unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung begründen und unterstützen weisen wir in diesem Zusammenhang ausdrücklich hin (vgl. unten die Ausführungen zum Kunsturhebergesetz bei der Darstellung der Rechtgrundlage wegen berechtigter Interessen nach Artikel 6 Abs. 1 Buchstabe f) DSGVO).

Soweit Fotos und Videoaufnahmen von Pressevertretern angefertigt werden, weisen wir darauf hin, dass diese selbst Verantwortliche für diese Datenverarbeitung und die folgende Nutzung und Weiterverarbeitung der Bilder und Videos sind. Sprechen Sie daher bitte direkt die jeweilige Person an.

Die Bild- und Videoaufnahmen, die von uns bzw. unseren Mitarbeitern gemacht werden, nutzen wir auf unserer Webseite, auf den Social Media Accounts der DEF Media GmbH, Shine Conventions GmbH, sib Silvester in Berlin Veranstaltungen GmbH sowie des ZDF im Internet (bspw. Facebook, Instagram, Twitter) oder in Broschüren oder sonstigen Werbemitteln, die unmittelbar oder mittelbar auf die Veranstaltung hinweisen bzw. über diese berichten. Sonstige Werbemittel in diesem Sinne können insbesondere sein:
§   Imagetrailer
§   Best Of… Zusammenschnitte
§   Dokumente für die interne Dokumentation
§   Verkaufs-/Vermarktungsunterlagen
Diese Bilder/Videos bezwecken grundsätzlich nicht die identifizierbare fokussierte Darstellung einer einzelnen Person, sondern stets die Ermöglichung von Eindrücken der Veranstaltung insgesamt. Zur Abwägung mit Ihrem Persönlichkeitsrecht und den gesetzlichen Ausnahmen finden Sie unten bei der Darstellung der Rechtgrundlage wegen berechtigter Interessen (Artikel 6 Abs. 1 Buchstabe f) DSGVO) weitere Ausführungen.

Liveübertragung durch das ZDF / Hinweis auf Besonderheiten der Bild- und Videoaufnahmen
Wir weisen insbesondere darauf hin, dass die gesamte Veranstaltung live im Fernsehen (Zweites Deutsches Fernsehen, ZDF) ausgestrahlt wird und Sie daher jederzeit – auch fokussiert – im Bild der Liveberichterstattung zu sehen sein können. Die Liveübertragung kann auch ganz oder teilweise wiederholt sowie ganz oder teilweise im Rahmen von „Best of …“-Sendungen ausgestrahlt werden. Wenn Sie an der Veranstaltung teilnehmen, erklären Sie, dass Ihnen dieser Umstand bewusst ist und Sie diese Bild- und Videoaufnahmen ausdrücklich akzeptieren.
Die Filmaufnahmen können aufgrund der internationalen Berichterstattung weltweit, somit auch außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums gezeigt und abgerufen werden. Wenn Sie auf den TV-Bildern nicht gezeigt werden wollen, können Sie an der Veranstaltung leider nicht teilnehmen. Sie können ggf. aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, Widerspruch gemäß Art. 21 DSGVO einlegen. Wenden Sie sich dafür bestenfalls direkt an den jeweils oben genannten Verantwortlichen.

Nutzung des Tools „Crew Control“ der Firma Guest-One GmbH
Für die Datenerhebung und Datenverarbeitung nutzen wir das Software-Tool „Crew Control“ der Firma Guest-One GmbH, Laurentiusstraße 35, 42103 Wuppertal (https://g1.de/crew-control). Das Tool ist speziell für die Verwaltung von Daten von Beteiligten einer Veranstaltung entwickelt. Die Datenverarbeitung findet ausschließlich in Deutschland statt. Mit der Guest-One GmbH haben wir einen Auftragsverarbeitungsvertrag geschlossen, der unter anderem das zusichert. Wir haben von der Guest-One GmbH im Übrigen hinreichende Garantien dafür erhalten, das geeignete technische und organisatorische Maßnahmen durchgeführt werden, so dass die Verarbeitung im Einklang mit den Anforderungen der Datenschutzgrundverordnung erfolgt und den Schutz der Rechte der betroffenen Person gewährleistet.

Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung und Speicherdauer

Datenverarbeitung zur Vertragserfüllung (Artikel 6 Abs. 1 S. 1 Buchstabe b) DSGVO)
Die Datenverarbeitung erfolgt nach Artikel 6 Abs. 1 S. 1 Buchstabe b) DSGVO zur Erfüllung des zwischen Ihnen und uns (ggf. stillschweigend durch Übersendung des Tickets und Besuch der Veranstaltung) geschlossenen Teilnahmevertrags an der Veranstaltung.

Die von uns erhobenen personenbezogenen Daten werden bis zum Ende der Veranstaltung (bei besonderer Begründung in Einzelfällen maximal bis zum Ablauf der Verjährungsfrist) gespeichert und danach gelöscht.

Datenverarbeitung wegen berechtigter Interessen (Artikel 6 Abs. 1 Buchstabe f) DSGVO)
Wenn und soweit die Datenverarbeitung nicht zum Zwecke der Vertragserfüllung erfolgt, so erfolgt sie aufgrund unseres berechtigten Interesses gemäß Artikel 6 Abs. 1 Buchstabe f) DSGVO. Das betrifft insbesondere, aber nicht ausschließlich die Datenverarbeitung im Zusammenhang mit der Anfertigung und der Nutzung von Bildern und Videos im Rahmen der Veranstaltung. Unser berechtigtes Interesse besteht konkret darin, dass die Erhebung und Verarbeitung dieser Daten die Durchführung und Organisation der Veranstaltung unterstützt und fördert und teilweise das Weiterbestehen der Veranstaltung erst ermöglicht.
Hierbei fließen die Wertungen des Kunsturhebergesetzes (KUG) in die Abwägungsentscheidung nach Art. 6 Abs. 1 Buchstabe f) DSGVO ein. Das KUG regelt insbesondere drei Fälle, bei denen es keiner Einwilligung des Fotografierten für die Verbreitung der Aufnahmen bedarf:
·       Bildnisse aus dem Bereich der Zeitgeschichte;
·       Bilder, auf denen die Personen nur als Beiwerk erscheinen;
·       Bilder von Versammlungen, Aufzügen und ähnlichen Vorgängen, an denen die dargestellten Personen teilgenommen haben.
Alle drei Ausnahmen liegen – je nach Situation – einzeln oder kumulativ im Rahmen des Ablaufs unserer Veranstaltung vor.

Die auf Grundlage eines berechtigten Interesses erhobenen Daten speichern wir, bis das berechtigte Interesse nicht mehr besteht, die Abwägung zu einem anderen Ergebnis kommt oder Sie nach Artikel 21 DSGVO wirksam Widerspruch eingelegt haben (vgl. den Hinweis dazu unten in dieser Information) und wir im Übrigen keine sonstige Berechtigung haben die Datenverarbeitung fortzuführen, was trotz eines solchen Widerspruchs möglich sein kann.
Bei Fotografien oder Videos, die veröffentlicht wurden gehen wir davon aus, dass das berechtigte Interesse erst mit wirksamem Widerspruch nach Artikel 21 DSGVO entfällt (siehe dazu unsere Hinweise über das besondere Widerspruchsrecht).

Hinweis auf Aufbewahrungs- und Speicherpflichten
Sind wir nach Artikel 6 Abs. 1 S. 1 Buchstabe c) DSGVO aufgrund gesetzlicher Pflichten, insbesondere aufgrund von steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten hinsichtlich bestimmter Daten zu einer längeren Speicherung verpflichtet, so speichern wir diese Daten für die Dauer der gesetzlichen Fristen.

Weitergabe von Daten an Dritte

Eine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte außer an den Betreiber des Tools Crew Control (siehe dazu die Ausführungen oben) erfolgt nicht. Insbesondre bleiben Ihre Daten stets innerhalb der EU bzw. des EWR.

Betroffenenrechte

Sie haben das Recht:

§  gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen;
§  gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft Ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;
§  gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;
§  gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;
§  gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;
§  gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen und
§  gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Firmensitzes wenden.

Zur Ausübung Ihrer Rechte wenden Sie sich bitte direkt an uns oder unseren Datenschutzbeauftragten unter den oben genannten Kontaktmöglichkeiten.

Besonderes Widerspruchsrecht bei Verarbeitung wegen berechtigter Interessen, sowie zur Direktwerbung

Soweit wir personenbezogene Daten auf der Basis des Art. 6 Absatz 1 Buchstabe f) DSGVO verarbeiten (also wegen berechtigten Interessen), haben Sie das Recht jederzeit aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, gegen die Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten bei uns Widerspruch einzulegen. Wenn wir keine zwingenden schutzwürdigen Gründe für die weitere Verarbeitung nachweisen können, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen oder aber, wenn wir die betreffenden Daten von Ihnen zum Zwecke der Direktwerbung verarbeiten, so werden wir Ihre Daten dann nicht mehr verarbeiten (vgl. Art. 21 DSGVO). Sie können sich hierfür per Post oder per E-Mail an uns wenden.

Werden personenbezogene Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, so haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

Stand dieser Datenschutzerklärung: Dezember 2021